Galerie unterm Dach

Unsere Galerie unterm Dach bietet nicht nur ein tolles Ambiente für Workshops und Vorträge, sondern gibt auch örtlichen Künstlern und Sammlern die Möglichkeit ihre Werke auszustellen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Bitte beachten Sie, dass die Galerie unseres historischen Gebäudes nur über eine Treppe erreichbar ist.

Fontaneausstellung im Dahmelandmuseum vom 05. März 2019 bis  zum 18. Januar 2020     

Theodor Fontane besuchte während seiner Wanderungen auch unser heutiges Dahmeland und weilte 1862 in Königs Wusterhausen. Anschaulich schildert er diese Fahrten in den Kapiteln "An Bord der Sphinx" und "Eine Pfingtsrfahrt in den Teltow" im Band Spreeland "Wanderungen durch die Mark Brandenburg".
Es liegt auf der Hand, dass für unsere Region der 200. Geburtstag Fontanes ein prägendes Ereignis sein wird. Wir sind Fontane-Land und möchten den Dichter mit einer Sonderausstellung im Dahmelandmuseum in Königs Wusterhausen würdigen. Der Fontanekreis Zeuthen; regionale Sektion der    Theodor-Fontane-Gesellschaft e.V., will im Rahmen einer Schau diese Reisen und Erkundungen anhand von Karten, ausgewählten Texten und Bildern präsentieren.
Dem neu gestalteten Fontanewanderweg wird in Abstimmung mit dem         Tourismusverband Dahme-Seen e. V. ein gebührender Platz in der Ausstellung eingeräumt, Anregung für alle, die auf den Spuren des "märkischen Wanderers" unterwegs sein möchten.
Im Kontext zur Schau sollen Schülerzeichnungen von Orten und         Landschaften des Dahmelandes entstehen, die im Bürgerhaus "Hanns Eisler" in KW gezeigt werden.
Begleitet wird die Ausstellung durch thematische Vorträge, Bilderschauen und Filmvorführungen.
Unsere jungen Museumsbesucher können sich auf besondere Workshops und Führungen freuen.
          
Veranstaltungsort und Informationen:
Dahmelandmuseum, Schlossplatz 7, 15711 Königs Wusterhausen
Telefon zu den Öffnungszeiten: 
03375 293034

Eintritt frei, Spenden erwünscht - Plätze begrenzt, nicht barrierefrei!

Dienstag bis Samstag von 10 - 16 Uhr Kontakt:

Theodor-Fontane-Kreis Zeuthen
Barbara Münzer, Tel. 03375 200329 

Email: barbara.muenzer@gmx.de


Rahmenprogramm zur Fontaneausstellung in Königs Wusterhausen 2019

30. April, 10:30 Uhr    Zum Ende der Ausstellung „Kunsterzieher stellen vor" 

- szenische Darstellung der Theaterloge Luckau: eine Begegnung zwischen dem „auferstandenen" Fontane und einem heutigen Zeitgenossen. Veranstaltung des Kulturbundes. Ort: Bürgerhaus „Hanns Eisler“  

14. Mai, 17 Uhr       Manfred Reschke „Mit Fontane durchs Dahmeland - Fontanewanderweg". Vortrag mit Lichtbildern. Ort: Dahmelandmuseum

04. Juni, 17 Uhr     Der Film „Der Schritt vom Wege“ [1939] nach Fontanes „Effi Briest“ wird im Dahmelandmuseum gezeigt.

Fontane.on location
Filmvorführung der Reihe "Fontane.on location", in Kooperation mit dem Filmmuseum Potsdam im Rahmen von "Fontane.200/Spuren". Am 4. und 15. Juni jeweils um 17 Uhr im Dahmelandmuseum.

Die Adaptionen der literarischen Vorlagen Theodor Fontanes ziehen sich wie eine Konstante durch die deutsche Film- und Fernsehgeschichte. Mit Fontane.on location werden ausgewählte, an verschiedenen Orten im Land Brandenburg entstandene Fontane-Filme an ihren Drehorten gezeigt. Erste Vorführung wird im Dahmelandmuseum in Königs Wusterhausen sein. Hier ist die Verfilmung von Fontanes Roman "Effi Briest" - Der Schritt vom Wege - von 1939, Regie Gustaf Gründgens zu sehen.
Die jugendliche Effi Briest (Marianne Hoppe) heiratet auf Wunsch ihrer Eltern den wesentlich älteren Baron von Instetten (Carl Ludwig Diehl). Doch das Leben an seiner Seite ist geprägt von Einsamkeit und konservativen Moralvorstellungen. Gegen diese verstößt sie endgültig, als sie eine Affäre mit Major von Crampas (Paul Hartmann) beginnt. In seiner Ehre verletzt, tötet von Instetten den Major im Duell. Nach der Scheidung zieht Effi sich auf das Gut ihrer Eltern (Käte Haack, Paul Bildt) zurück und stirbt kurz darauf.
Die Dreharbeiten zu dieser ersten Verfilmung des Romans "Effi Briest" fanden teilweise auf Gut Zeesen bei Königs Wusterhausen, dem Landsitz des Ehepaares Gründgens-Hoppe, statt.

15. Juni, 14 Uhr     Wanderung zum Drehort „Der Schritt vom Wege“ nach Zeesen und um 17.00 Uhr die Wiederholung des Films im Dahmelandmuseum.

22. Juni, 10 – 17 Uhr 25. Zeuthener Fontanetag. Dr. Gabriele Radecke und Alexander Bandilla: „Ihr werdet schmunzeln und lächeln und lesen und immer weiterlesen". Fontanes Theaterkritiken: Vortrag und Lesung. Ort: DESY Zeuthen, Platanenallee

17. Sept., 17 Uhr    Wolfgang Stadthaus „Fontanes Fischer von Kahniswall“, Vortrag im Dahmelandmuseum.

22. Oktober, 17 Uhr Volker Panecke „Wie Fontane reiste“. Vortrag im Dahmelandmuseum.


Änderungen vorbehalten!

Für weitere Informationen und Rückfragen:

Theodor-Fontane-Kreis Zeuthen
Barbara Münzer, Tel. 03375 200329 

Email: barbara.muenzer@gmx.de